Archiv der Kategorie: Allgemein

Buchhaltung Soll und Haben, Was ist der Unterschied?

BuchhaltungBuchhaltung Fragen und Antworten – Buchhaltung Soll und Haben, Was ist der Unterschied?

Soll und Haben, Was ist der Unterschied?

Antwort:

In der Buchhaltung definieren die Begriffe Soll und Haben die linke und rechte Seite von den sogenannten T-Konten. Viele kennen die Begriffe von Ihrem Girokonto bzw. Bankkonto. Buchhaltung Soll und Haben, Was ist der Unterschied? weiterlesen

Was ist ein Debitor, Kreditor? Unterschied, Buchhaltung, Bankdarlehen, Girokonto

BuchhaltungBuchhaltung Fragen und Antworten – Was ist ein Debitor, Kreditor? Unterschied, Buchhaltung, Bankdarlehen, Girokonto

Was ist ein Debitor, Kreditor?

Antwort:

Definition allgemein

Ein Debitor ist ein Schuldner und Kreditor ist ein Gläubiger. Diese Begriffe werden in unterschiedlichen Kontexten verwendet.

Grundlegend kommen diese Begriffe aus dem Lateinischen und zwar von credere, was soviel wie glauben bedeutet und debere, was soviel wie “der der verpflichtet ist” bzw. schulden entspricht.

Oftmals wird auch nur von Schuldner oder Gläubiger gesprochen. Im Nachfolgenden finden Sie die Definitionen nach den Kontexten Buchhaltung, Bankdarlehen und Girokonto.

Buchhaltung

Ein Debitor ist in der Buchhaltung ein Kunde, über den ein eigens Konto, ein sogenanntes Debitorenkonto geführt wird.

Folglich gibt es die Debitorenbuchhaltung bzw. das Verwalten von Forderungen aus Lieferungen und Leistungen als Sammelkonto.

Dies bedeutet der Debitor schuldet uns Geld für bereits erhaltene Leistungen, zum Beispiel gekaufte Ware auf Ziel.

Ein Kreditor ist in der Buchhaltung ein Lieferant, über den ebenfalls ein eigens Konto, ein sogenanntes Kreditorenkonto geführt wird.

Folglich gibt es die Kreditorenbuchhaltung bzw. das Verwalten von Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen als Sammelkonto.

Dies bedeutet der Kreditor ist unser Gläubiger, da er uns einen kurzfristigen Kredit gewährt für bereits erhaltene Leistungen, zum Beispiel für gekaufte Ware auf Ziel vom Lieferanten. Wir stehen also beim Lieferanten in der Schuld.

Debitor Merkmale

Sie erkennen einen Debitor an folgenden Begriffen der Buchhaltung und können somit den Begriff besser einordnen:

  • Kunde
  • Forderungen aus Lieferungen und Leistungen
  • Ausgangsrechnung
  • Kundenrechnung
  • Schuldner aus der Sicht unserer Buchhaltung
  • Schuldet eine Leistung, meist Geldleistung
  • Erhält Kredit
  • Umsatzsteuer
Kreditor Merkmale

Sie erkennen einen Kreditor an folgenden Begriffen der Buchhaltung und können somit den Begriff besser einordnen:

  • Lieferant
  • Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen
  • Eingangsrechnung
  • Lieferantenrechnung
  • Gläubiger aus der Sicht unserer Buchhaltung
  • Erwartet eine Leistung, meist Geldleistung
  • Gibt Kredit
  • Vorsteuer

Mehr zur Buchung von Personenkonten erfahren Sie im Beitrag: Kreditoren, Debitoren buchen mit Personenkonten, Kontokorrentkonten.

Bankdarlehen

Aus der Sichtweise eines Kreditinstitutes bzw. einer Bank und der Kreditvergabe eines Bankdarlehens ist der Debitor ebenfalls ein Kunde bzw. Schuldner bis das Bankdarlehen abgezahlt wurde und das Kreditinstitut der Kreditor, also der Gläubiger.

Girokonto

Bei einem Girokonto kann die Bank als auch der Kunde Schuldner oder Gläubiger sein.

Je nach Kontostand des Kunden ist er Debitor (Schuldner, Kontostand < 0) oder Kreditor (Gläubiger, Kontostand > 0). In umkehrter weise gilt das auch für das Kreditinstitut.

Sie wollen mehr zur Buchhaltung bzw. Buchführung erfahren? Dann finden Sie unter Buchhaltung lernen einen optimalen Einstieg!

Unterschied Brutto und Netto – Was ist der Unterschied?

BuchhaltungBuchhaltung Fragen und Antworten – Unterschied Brutto und Netto – Was ist der Unterschied?

Brutto und Netto – Was ist der Unterschied?

Antwort:

Brutto und Netto

Der Unterschied zwischen Brutto und Netto ist, dass das Brutto immer etwas mehr darstellt, als das Netto.

Man zieht also etwas vom Brutto ab oder zählt etwas zum Netto hinzu.

Beispiele

Bruttolohn und Nettolohn – Vom Bruttolohn werden Steuern und Sozialabgaben abgezogen, dann erhält man den Nettolohn

Bruttopreis und Nettopreis – Der Nettopreis ist ohne Umsatzsteuer, der Bruttopreis beinnhaltet die Umsatzsteuer

Bruttogewicht und Nettogewicht – Das Bruttogewicht ist das Gewicht der Ware und der Verpackung (Tara), Das Nettogewicht ist nur das Gewicht der Ware, also ohne Verpackung

Mehr zum Thema Buchhaltung lernen.

Was ist der Unterschied zwischen Inventar und Bilanz?

BuchhaltungBuchhaltung Fragen und Antworten – Was ist der Unterschied zwischen Inventar und Bilanz?

Was ist der Unterschied zwischen Inventar und Bilanz?

Antwort:

Unterschied Inventar, Bilanz

Das Inventar ist ein Bestandsverzeichnis und führt alle Vermögensgegenstände und Schulden eines Unternehmens auf und verweist auf gesonderte Listen oder Bücher.

Die Bilanz basiert auf dem Inventar, ist aber weniger ausführlich dargestellt, sondern wird mehr verdichtet in sogenannte Bilanzpositionen. Somit wird gewährleistet, dass man sich schnell einen Überblick über ein unternehmen verschaffen kann.

Mehr zum Thema Buchhaltung lernen.

Was ist der Unterschied von Lohn und Gehalt?

BuchhaltungBuchhaltung Fragen und Antworten – Was ist der Unterschied von Lohn und Gehalt?

Was ist der Unterschied von Lohn und Gehalt?

Antwort:

Lohn und Gehalt Unterschied

Die Begriffe Lohn und Gehalt unterscheiden sich danach, wer den Lohn oder das Gehalt erhält. Ein Angestellter ist ein Gehaltsempfänger und ein Arbeiter ist ein Lohnempfänger.

Das Gehalt ist weiterhin dadurch gekennzeichnet, dass es meistens ein regelmäßiger Betrag ist, zum Beispiel jeden Monat verdient ein Angestellter 3.000,00 Euro.

Der Lohn errechnet sich aus einem Stundenlohn und bildet anhand der tatsächlich gearbeiteten Stunden im Monat den Lohn des Arbeiters.

Zum Beispiel ein Arbeiter arbeitet im Monat März 165 Stunden bei einem Stundenlohn von 16,00 €. Im Monat April 158 Stunden usw..

Daraus ergibt sich kein regelmäßiges Einkommen, sondern in jedem Monat kann der Lohn sich unterscheiden.

Mehr zum Thema Buchhaltung lernen.

Was ist der Unterschied zwischen Umsatz und Absatz?

BuchhaltungBuchhaltung Fragen und Antworten – Was ist der Unterschied zwischen Umsatz und Absatz?

Was ist der Unterschied zwischen Umsatz und Absatz?

Antwort:

Unterschied zwischen Umsatz und Absatz

Der Unterschied zwischen Umsatz und Absatz ist folgender Natur.

Der Begriff Umsatz definiert die abgesetzte Menge an Gütern, jedoch bewertet mit Währung oder Geldeinheiten.

Zum Beispiel 10.000 Stück je 10,00 € = 100.000,00 € Umsatz.

Der Begriff Absatz definiert nur die mengenmäßigen Einheiten, welche abgesetzt wurden, also die Stückzahl. Zum Beispiel 10.000 Stück wurden abgesetzt.

Natürlich gilt dies auch für Dienstleistungen, nur haben Sie hier keine Stückzahlen, sondern meistens die Anzahl an Stunden (Absatz) und den Preis je Stunde, um den Umsatz zu bilden.

Sie wollen mehr zur Buchhaltung bzw. Buchführung erfahren?

Dann finden Sie unter Buchhaltung lernen einen optimalen Einstieg.

Was bedeutet Buchhaltung, Buchführung auf Englisch?

BuchhaltungBuchhaltung Fragen und Antworten – Was bedeutet Buchhaltung, Buchführung auf Englisch?

Was bedeutet Buchhaltung, Buchführung auf Englisch?

Antwort:

Buchhaltung Englisch

Die Buchhaltung oder die Buchführung wird auf Englisch mit accounting oder book-keeping übersetzt.

Im englischen Sprachgebrauch gibt es auch das Rechnungswesen. Dieses wird mit accountancy bezeichnet.

Die Buchhaltung ist ein Teil des Rechnungswesens. Mehr dazu lernen Sie unter dem Thema Buchhaltung lernen.

Die Buchhaltungssoftware wird im englischen als Accounting Software bezeichnet.

Der Begriff Accounting wird öfter verwendet und ist somit geläufiger, als der Begriff book-keeping.

Was ist der Unterschied zwischen Inventur und Inventar?

BuchhaltungBuchhaltung Fragen und Antworten – Was ist der Unterschied zwischen Inventur und Inventar?

Was ist der Unterschied zwischen Inventur und Inventar?

Antwort:

Unterschied Inventur, Inventar

Der Unterschied zwischen Inventur und Inventar wird Ihnen hier im Detail erklärt. Inventur = Bestandsaufnahme und Inventar = Bestandsverzeichnis

Inventur – Bestandsaufnahme

Der Begriff Inventur bedeutet Bestandsaufnahme und kennzeichnet alle anfallenden Aufgaben, um den Vorschriften durch HGB und AO, gerecht zu werden.

Die Inventur ist also die quantitative (mengenmäßige) Bestandsaufnahme mit anschließender Bewertung von Vermögensteilen und Schulden bzw. Verbindlichkeiten von Unternehmen zu einem festgelegten Zeitpunkt.

Meistens zum 31.12.20XX, wenn das Wirtschaftsjahr dem Kalenderjahr entspricht. Dazu gibt es unterschiedliche Inventurverfahren, welche zur Anwendung kommen können.

Inventar – Bestandsverzeichnis

Das Inventar wird als Bestandsverzeichnis bezeichnet und erfasst das Vermögen, die Schulden bzw. Verbindlichkeiten eines Unternehmens.

Zusätzlich weist es das Eigenkapital des Unternehmens aus. Das Inventar entspricht den Werten der Inventur in Menge und Bewertung.

Die einzelnen Positionen sind aus Übersichtlichkeitsgründen meist zu Summen zusammengefasst.

Die Einzelpositionen finden sich dann in gesonderten Verzeichnissen. Gleichzeitig bildet das Inventar die Grundlage zur Erstellung der Bilanz.

Was bedeutet Bonus oder Boni?

BuchhaltungBuchhaltung Fragen und Antworten – Was bedeutet Bonus oder Boni?

Was bedeutet Bonus oder Boni?

Antwort:

Bonus oder Boni

Bonus bedeutet einen Preisnachlass, welcher nachträglich gewährt wird. Der Unterschied zum Skonto ist der Zeitraum der maßgebend ist für die Gewährung des Bonus.

Meist wird ein Bonus gewährt für zum Beispiel Quartalsumsätze, Halbjahresumsätze oder Jahresumsatz und zwar im Nachhinein für das Erreichen bestimmter Umsatzgrenzen.

So können die Zahlungsbedingungen zum Beispiel lauten: Bei einem Umsatz von mindestens 100.000,00 Euro im Jahr wird ein Bonus in Höhe von 3 gewährt.

Weiterhin werden unterschieden der Liefererbonus und der Kundenbonus, je nachdem ob Eingangsrechnungen oder Ausgangsrechnungen berücksichtigt werden.

Der Begriff Boni kennzeichnet nur die Mehrzahl oder den Plural von Bonus.

Sie wollen mehr zur Buchhaltung bzw. Buchführung erfahren? Dann finden Sie unter Buchhaltung lernen einen optimalen Einstieg!

Was ist ein Rabatt?

BuchhaltungBuchhaltung Fragen und Antworten – Was ist ein Rabatt?

Was ist ein Rabatt?

Antwort:

Rabatt Preisnachlass

Der Rabatt ist ein Preisnachlass, der im Vorhinein gewährt wird. Das heißt der Rabatt ist auf dem Rechnungsbetrag schon verrechnet und wird normalerweise nicht mehr gebucht.

Der Rabatt selbst ist jedoch auf der Rechnung ausgewiesen.

Eine Buchung zur Übersicht der erhaltenen und gewährten Rabatte ist jedoch durchaus sinnvoll und wird in der Praxis oftmals durchgeführt.

Sie wollen mehr zur Buchhaltung bzw. Buchführung erfahren? Dann finden Sie unter Buchhaltung lernen einen optimalen Einstieg!