Buchungssätze üben, Buchungssatz Übungen, Aufgaben, Arbeitsblätter

Buchhaltung – Sie erhalten die Möglichkeit die Buchungssätze zu üben und zu bilden für die Themenbereiche der Bestandskonten sowie der Erfolgskonten. Auch die Umsatzsteuer und die Privatkonten finden Sie. Weiterhin finden Sie die Aufgaben für die Bestandsveränderungen. Das Buchungssätze bilden liefert mit die Grundlage für das Verständnis der Buchhaltung. Diese Übungen zur Buchführung bauen aufeinander auf und die Arbeitsblätter sollten der Reihe nach durchgearbeitet werden.

Die Buchungssätze üben und bilden, Buchungssatz Übungen, Aufgaben und Arbeitsblätter für die Buchhaltung kostenlos downloaden

Die Buchungssätze üben und bilden, Buchungssatz Übungen, Aufgaben und Arbeitsblätter für die Buchhaltung kostenlos downloaden
Die Buchungssätze üben und bilden, Buchungssatz Übungen, Aufgaben und Arbeitsblätter für die Buchhaltung kostenlos downloaden

Die PDF Arbeitsblätter für das Üben der Buchungssätze können Sie kostenlos downloaden. Gerade in einer Buchhaltungssoftware ist es wichtiger den Buchungssatz zu üben, anstatt ein klassisches Hauptbuch beziehungsweise Grundbuch zu führen. Das handschriftliche Buchen mit Grundbuch oder Hauptbuch ist natürlich weiterhin sehr nützlich. Denn Sie erhalten dadurch ein besseres Verständnis für das Buchhaltungssystem der doppelten Buchführung.

Jedoch verbucht eine Buchhaltungssoftware automatisch durch die Eingabe des Buchungssatzes. Auch die Eröffnung der Konten muss man über die Saldenvorträge buchen. Auch der Abschluss der Konten geschieht automatisiert.

Die Anleitung zum Buchungssätze üben oder bilden

Hier finden Sie eine Anleitung, wie Sie einen Buchungssatz aus einem Geschäftsfall bilden können.

Vorlage und Muster für die Buchhaltung oder Buchführung, Geschäftsfall prüfen und Buchungssatz bilden
Vorlage und Muster für die Buchhaltung oder Buchführung, Geschäftsfall prüfen und Buchungssatz bilden

Der Geschäftsfall wird in einen Buchungssatz umgewandelt, in dem man sich folgende Fragen stellt:

  1. Welche Konten sind betroffen?
  2. Handelt es sich um ein Bestandskonto beziehungsweise ein Erfolgskonto?
  3. Ist das Konto aktiv oder passiv beziehungsweise handelt es sich um einen Ertrag oder Aufwand?
  4. Wie verändern sich die Bestände oder der Erfolg? Welches Konto wird gemehrt beziehungsweise gemindert?
  5. Wird im Soll oder im Haben gebucht?

Benutzen Sie am Anfang der Buchhaltung die Vorlage für die vier einfachen Konten. Diese bestehen aus einem Muster für das Passivkonto und Aktivkonto sowie das Ertragskonto und Aufwandskonto. So haben Sie einen Überblick bei jeder Aufgabe. Gehen Sie weiterhin konsequent die 5 Fragestellungen durch, bis Sie keine Fehler mehr machen.

Sie benötigen dann zwar am Anfang mehr Zeit. Dafür sind Sie aber schneller sicher im Buchen. Später können Sie auf die Vorlage verzichten. Das Bild oben können Sie hier downloaden:

Die Buchungssätze Übungen, Aufgaben oder Arbeitsblätter downloaden

Buchungssätze üben und bilden, Übungen, Aufgaben, Arbeitsblätter für die Buchhaltung
Buchungssätze üben und bilden, Übungen, Aufgaben, Arbeitsblätter für die Buchhaltung

Hier finden Sie nun spezielle Übungen oder Arbeitsblätter für die Buchungssätze. Diese Aufgaben bestehen nur aus Geschäftsvorfällen.

Die Übung 1 mit Bestandskonten

Die Aufgaben zum Buchungssätze üben mit Bestandskonten.

Die Übung 2 mit Bestandkonten

Die Aufgaben zu Bestandskonten sowie der einfachen Buchhaltung lernen.

Die Übung 3 Geschäftsfall aus dem Buchungssatz erkennen

Die Aufgaben zum Buchen auf Bestandskonten sowie zum Buchungssätze bilden und Geschäftsvorfälle aus einem vorgegebenen Buchungssatz erkennen.

Die Übung 4 gemischte Geschäftsfälle

Die Aufgaben zu den Geschäftsfällen im Bereich der Bestandskonten, der Erfolgskonten sowie der der Umsatzsteuer.

Mehr Informationen zum Umsatzsteuer buchen erhalten.

Die Übung 5 gemischte Geschäftsfälle

Die Aufgabe zum Thema Geschäftsfälle der Buchführung. Die Buchungssätze bilden zu den Themen der Bestandskonten, der Erfolgskonten sowie der Umsatzsteuer.

Übung 6 gemischte Geschäftsfälle mit Skonto und Privat

Die Aufgabe zu den Themen der Erfolgskonten, der Umsatzsteuer sowie zu Skonto und Privatkonten buchen.

Weitere Tipps zur Buchhaltung

Sollten Sie generell wenig Erfahrung in der Buchhaltung besitzen, haben Sie die Möglichkeit die Grundzüge der Buchhaltung zu lernen. Im Beitrag Buchhaltung lernen finden Sie grundlegende Informationen zum Buchen auf Bestandskonten und Erfolgskonten. Auch die Themen Bilanz, Inventar sowie Inventur werden angesprochen.