Personenkonten, Kontokorrentkonten buchen, Beispiel und Buchungssatz

BuchhaltungBuchhaltung lernen – Hier lernen Sie mehr zu den Personenkonten oder Kontokorrentkonten, der Offenen Posten Liste, der Begriffseinordnung von Debitoren sowie Kreditoren und die Buchungen am Beispiel. Weiterhin lernen Sie wie sie mit Debitoren und Kreditoren Eingangsrechnungen oder Ausgangsrechnungen buchen. Ebenfalls erfahren Sie wie man den Rechnungsausgleich der offenen Posten bucht.

Mit Kreditoren sowie Debitoren buchen, Personenkonten oder Kontokorrentkonten, Beispiele und Geschäftsfälle

Mit Kreditoren sowie Debitoren buchen, Personenkonten oder Kontokorrentkonten, Beispiele und Geschäftsfälle
Mit Kreditoren sowie Debitoren buchen, Personenkonten oder Kontokorrentkonten, Beispiele und Geschäftsfälle

Was sind Personenkonten oder Kontokorrentkonten?

Normalerweise lernen Sie am Anfang der Buchhaltung die Konten:

  • die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen
  • die Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen kennen.

Die Personenkonten sind jedoch in der Praxis nur Sammelkonten für die einzelnen Kundenkonten oder Debitoren beziehungsweise Lieferanten oder Kreditoren. Somit kann man diese in der Bilanz ausweisen.

Die Personenkonten beziehungsweise die Kontokorrentkonten unterscheiden also die Forderungen sowie die Verbindlichkeiten nach einzelnen Kunden oder Lieferanten. Der Vorteil der Personenkonten liegt darin, dass die Zahlungsziele differenziert ausgestaltet sind. Weiterhin kann man diese besser überwachen. In diesem Zusammenhang fällt oftmals auch der Begriff der Offenen Posten Buchhaltung.

Was ist ein Debitor?

Sie erkennen einen Debitor an folgenden Begriffen der Buchhaltung und können somit den Begriff besser einordnen:

  • der Kunde
  • die Forderungen aus Lieferungen und Leistungen
  • die Ausgangsrechnung beziehungsweise die Kundenrechnung
  • der Schuldner aus der Sicht unserer Buchhaltung
  • die Umsatzsteuer

Was ist ein Kreditor?

Sie erkennen einen Kreditor an folgenden Begriffen der Buchhaltung und können somit den Begriff besser einordnen:

  • der Lieferant
  • die Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen
  • die Eingangsrechnung beziehungsweise die Lieferantenrechnung
  • der Gläubiger aus der Sicht unserer Buchhaltung
  • die Vorsteuer

Eine weitere ausführlichere Definition von Kreditoren beziehungsweise Debitoren erhalten Sie im Beitrag: Was ist ein Debitor oder Kreditor? Buchhaltung, Bankdarlehen sowie Girokonto

Die Debitorenbuchhaltung mit den Personenkonten

Die Debitorenbuchhaltung beschäftigt sich mit den Kunden, den sogenannten Debitoren. Weiterhin werden hier die Kundenrechnungen verwaltet. Dafür ist es nötig, dass ein Debitor ein eigenes Konto in unserer Buchhaltung erhält.

Die Debitorenbuchhaltung vergibt dafür üblicherweise eine fünfstellige Kontonummer, welche im Bereich 10000 – 69999 liegt. Alle Debitoren sind dem Sachkonto Forderungen aus Lieferungen und Leistungen untergeordnet. Die Buchungen finden jedoch direkt auf den Debitorenkonten statt.

Die Kreditorenbuchhaltung mit den Personenkonten

Die Kreditorenbuchhaltung beschäftigt sich mit den Lieferanten, den sogenannten Kreditoren. Weiterhin werden hier die Lieferantenrechnungen verwaltet. Dafür ist es nötig, dass ein Kreditor ein eigenes Konto in unserer Buchhaltung erhält.

Die Kreditorenbuchhaltung vergibt dafür ebenfalls eine fünfstellige Kontonummer, welche im Bereich 70000 – 99999 liegt. Alle Kreditoren sind dem Sachkonto Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen untergeordnet. Die Buchungen finden jedoch direkt auf den Kreditorenkonten statt.

Hier lernen Sie eine Ausgangsrechnung buchen mit Debitoren

Folgendes Beispiel soll verdeutlichen, wie Ausgangsrechnungen von Debitoren verbucht werden, wenn Sie als Personenkonten geführt sind.

Der Geschäftsfall zur Ausgangsrechnung

Der Kunde Gelb GmbH mit der Kontonummer 10003 bestellt Waren im Wert von 23.800,00 Euro Brutto mit dem Ziel 30 Tage. Der Nettowarenwert beträgt 20.000,00 Euro und die 19 Prozent Umsatzsteuer betragen 3.800,00 Euro.

Der Buchungssatz zur Ausgangsrechnung

Der Buchungssatz für das Verbuchen der Ausgangsrechnung lautet:

  • Gelb GmbH 10003 an Erlöse 20.000,00 Euro
  • Gelb GmbH 10003 an Umsatzsteuer 3.800,00 Euro
Debitoren buchen mit Erlöse und Umsatzsteuer im Journal Personenkonten
Debitoren buchen mit Erlöse und Umsatzsteuer im Journal Personenkonten

Hier lernen Sie eine Eingangsrechnung zu buchen mit Kreditoren

Folgendes Beispiel soll verdeutlichen, wie Eingangsrechnungen von Kreditoren verbucht werden, wenn Sie als Personenkonten geführt sind.

Der Geschäftsfall zur Eingangsrechnung

Der Lieferant Blau GmbH mit der Kontonummer 70003 liefert uns Ware im Wert von 23.800,00 Euro Brutto. Das Zahlungsziel beträgt 30 Tage. Der Nettowarenwert beträgt 20.000,00 Euro und die 19 Prozent Umsatzsteuer in Höhe betragen 3.800,00 Euro.

Der Buchungssatz zur Eingangsrechnung

Der Buchungssatz für das Verbuchen der Eingangsrechnung lautet:

  • Wareneingang an Blau GmbH 70003 20.000,00 Euro
  • Vorsteuer an Blau GmbH 70003 3.800,00 Euro
Kreditoren buchen mit Wareneingang und Vorsteuer im Journal, Personenkonten
Kreditoren buchen mit Wareneingang und Vorsteuer im Journal, Personenkonten

Wie Sie den Wareneingang buchen erfahren Sie in gleichnamigen Beitrag.

Was ist eine Offene Posten Liste in der Buchhaltung?

In der Offenen Posten Liste der Buchhaltung finden Sie alle bisher nicht gezahlten Eingangsrechnungen und Ausgangsrechnungen. Getrennt wird nach Debitoren sowie Kreditoren. Diese Liste mit Offenen Posten kann in einer Buchhaltungssoftware direkt übernommen sowie ausgebucht werden. Gleichzeitig dient Sie zur Überwachung von offenen Rechnungen.

Den Rechnungsausgleich von Debitoren buchen

Folgendes Beispiel soll verdeutlichen, wie der Rechnungsausgleich der Ausgangsrechnung von Debitoren verbucht wird, wenn Sie als Personenkonten geführt sind.

Der Geschäftsfall zum Rechnungsausgleich

Der Kunde Gelb GmbH mit der Kontonummer 10003 bezahlt die bereits erhaltenen Waren. Der Kunde hat den Rechnungsbetrag von 23.800,00 Euro brutto zum Zahlungsziel per Bank überwiesen. Nettowarenwert 20.000,00 Euro und 19 Prozent Umsatzsteuer in Höhe von 3.800,00 Euro.

Der Buchungssatz zum Rechnungsausgleich

Der Buchungssatz für das Bezahlen der Ausgangsrechnung lautet:

  • Bank an Gelb GmbH 10003 23.800,00 Euro
Rechnungsausgleich Debitor buchen, Ausgangsrechnung Journal
Rechnungsausgleich Debitor buchen, Ausgangsrechnung Journal

Den Rechnungsausgleich von Kreditoren buchen

Folgendes Beispiel soll verdeutlichen, wie der Rechnungsausgleich der Eingangsrechnung von Kreditoren verbucht wird, wenn Sie als Personenkonten geführt sind.

Der Geschäftsfall zum Rechnungsausgleich

Wir überweisen den fälligen Rechnungsbetrag der Gelb GmbH mit der Kontonummer 70003 per Banküberweisung fristgerecht.

Der Buchungssatz zum Rechnungsausgleich

Der Buchungssatz für das Bezahlen der Eingangsrechnung lautet:

  • Blau GmbH 70003 an Bank 23.800,00 Euro
Rechnungsausgleich Kreditor buchen, Eingangsrechnung im Journal
Rechnungsausgleich Kreditor buchen, Eingangsrechnung im Journal

Weiterführende Informationen

Diese Beiträge könnten Sie ebenfalls interessieren: